Logo der Universität Wien

Studienplan Scientific Frame

Überblick Fächer

CodeTitel des FachsSWSECTS
KOWIKommunikationswissenschaftliche Grundlagen814

KUWI

Geistes- und Kulturwissenschaftliche Grundlagen812
GEWIGesellschaftswissenschaftliche Grundlagen812
REWIRechtliche Grundlagen812
WORKWorkshops Berufskunde7,510
Gesamt39,560

Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen
KOWIKommunikationswissenschaftliche Theorien für die Praxis24
KOWIMedienkunde24
KOWIGrundlagen der Kommunikationspraxis - Ring34
KOWIInterkulturelle Kommunikation12
Gesamt814

Geistes- und kulturwissenschaftliche Grundlagen
KUWIZeitgeschichte23
KUWIGesellschaftsanalyse23
KUWIInternationale Beziehungen23
KUWIPolitikwissenschaftliche Grundlagen23
Gesamt812

Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen
GEWI(Kommunikations-) Psychologie23
GEWI(Kommunikations-) Soziologie23
GEWIVWL11,5
GEWIBWL11,5
GEWIKommerzielle Kommunikation23
Gesamt812

Rechtliche Grundlagen
REWIVerfassungs- , Verwaltungsrecht11,5
REWIKommunikationsrecht I 11,5
REWIKommunikationsrecht II11,5
REWIArbeitsrecht11,5
REWIUrheberrecht11,5
REWIWettbewerbsrecht11,5
REWIWirtschafts-Privatrecht11,5
REWIEuroparecht11,5
Gesamt812

Workshops Berufskunde
WORK-PRBerufskunde Public Relations1,52
WORK-PABerufskunde Public Affairs1,52
WORK-ADBerufskunde Werbung1,52
WORK-MRBerufskunde Markt- und Meinungsforschung1,52
WORK-JOBerufskunde Journalismus1,52
Gesamt7,510

 

 

Studienziele

Studienziele Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen

  • Publizistik- und Kommunikationswissenschaft als wissenschaftliche Disziplin in ihrer Anwendung in den Praxisfeldern der gesellschaftlichen Kommunikation und kritischer Reflexion ihrer Theorien und Modelle
  • Kenntnis der Fachterminologie
  • Erkennen von Kommunikation als Verständigungsprozess (unter Berück­sichtigung aktueller Entwicklungen in Theorie und Praxis)
  • Anwendungsbezogenes Wissen über zentrale Forschungsfelder (insb. Wirkungs-, Nutzungs- und Rezeptionsforschung)
  • Kenntnisse über Medientypologie (insb. Medien unter dem Aspekt ihrer materiellen Eigenschaften und kommunikativen Leistungen), Mediensysteme (Organisations- und Strukturfragen, Medienökonomie) und des österreichischen Mediensystems (insb. Medienkonkurrenz, medienpolitische Regulierungsfragen und Internationalisierungsproblematik)
  • Erkennen von interkulturellen Differenzierungen kommunikativen Handelns
  • Funktionen, Ziele und Grundsätze der Praxisfelder der gesellschaftlichen Kommunikation sowie deren Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten
  • Erkennen der Strukturen von Kommunikationsprozessen
  • Kenntnis über Aufgabenfelder und Tätigkeitsbereiche der Kommunikationsberufe sowie Ergebnisse der Berufsfeldforschung

 

Studienziele Geistes- und Kulturwissenschaftliche Grundlagen

  • Wissen über zeitgeschichtliche und politikwissenschaftliche Vorgänge und ihre Auswirkungen auf die Praxisfelder der gesellschaftlichen Kommunikation unter besonderer Berücksichtigung der Grundlagen der internationalen Beziehungen
  • Kenntnis über gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Entwicklungen (insb. Cultural Studies, Gender Mainstreaming, Diversity Management, Ethische Grundlagen, Trendforschung) und ihre Auswirkungen auf die Praxisfelder der gesellschaftlichen Kommunikation

 

Studienziele Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen

  • Überblick der Grundbegriffe der Medienpsychologie und deren Anwendung in den Praxisfeldern der gesellschaftlichen Kommunikation
  • Kenntnis über psychologische Aspekte der Mediennutzung und –wirkung (auf psychologischer Basis persuasiver Kommunikation; Berücksichtigung von Rezipiententypologien und differentieller Medienrezeption)
  • Überblick über Grundbegriffe der Kommunikationssoziologie
  • Aufzeigen der soziologischen Vielschichtigkeit des Kommunikationsbegriffs anhand verschiedener Kommunikationsmodelle
  • Entwicklung zur Fähigkeit von Reflexion von Kommunikationssituationen der Individual- und Massenkommunikation aufgrund soziologischer Grundlagen vor dem Hintergrund individueller und gesellschaftlicher Kommunikationsprozesse
  • Erkennen der gesellschaftlichen Bedingtheit von Kommunikationsprozessen durch ökonomische (volks- und betriebswirtschaftliche) Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf die Praxisfelder der gesellschaftlichen Kommunikation (insb. in Bezug auf die kommerziellen Kommunikation)

 

Studienziele Rechtliche Grundlagen

  • Entwicklung eines juristischen Grundverständnisses anhand praxisnaher Anwendungsbeispiele 
  • Kenntnisse über zentrale Rechtsbereiche und ihre Anwendung in den Praxisfeldern der gesellschaftlichen Kommunikation insbesondere auf den Gebieten des
    • Verfassungs-, Verwaltungsrecht 
    • Kommunikationsrecht (insb. Medien-, Rundfunk- und Internetrecht)
    • Arbeitsrecht
    • Urheberrecht
    • Wettbewerbsrecht
    • Wirtschafts-Privatrecht (insb. Grundzüge des Vertragsrechts, Leistungsverrechnung in Kommunikationsberufen)
    • Europarecht (Institutionelles Europarecht und ausgewählte Kapitel des materiellen Europarechts)

 

Studienziele Workshops Berufskunde

  • Fähigkeit zur Reflexion berufspraktischer Erfahrungen in Anwendung des im Lehrgang erworbenen Wissens
  • Erkennen von Handlungsalternativen bei der Lösung kommunikationspraktischer Probleme vor dem wissenschaftliche Erkenntnisstand
  • Erkennen von Zusammenhängen und Interdependenzen der Strukturen und Arbeitsweisen der Praxisfelder der gesellschaftlichen Kommunikation

 

 

 

 

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0